MATTONI - in 6 spritzigen Sorten

Die Frischekur aus Karlsbad

MATTONI - Mineralwasser - Karlsbad 1
MATTONI - Mineralwasser - Karlsbad 2

Natürliches Mineralwasser bester Qualität und mit einem besonders ausgewogenen Mineraliengehalt

In einem Naturschutzgebiet vor den Toren des legendären böhmischen Kurorts Karlsbad entspringt die MATTONI-Quelle: in einer Tiefe von 125 bis 230 Metern Tiefe, umringt von der Gebirgslandschaft des Duppauer und des Erzgebirges sowie des Karlsbader Berglandes. Ihre Felsen versorgen MATTONI mit wertvollen Mineralien. Frisches Carbondioxid verleiht unserem natürlichen Mineralwasser MATTONI sein feines Prickeln. Die einzigartige Mineralienmischung aus dem Granitstein des Karlsbader Gebirges macht die Zusammensetzung von MATTONI so besonders.

Der Mineraliengehalt in MATTONI

laut LaborUnion CZ Františkovi lázně (Franzensbad), Juni 2010 (mg/l)

Na+
69,9

K+
14,8

Mg2+
25,0

Ca2+
84,5

Cl-
12,0

HCO3-
528,0

SO42-
40,0

NO3-
< 0,5

NO2-
< 0,005

F-
0,94

SiO2
55,9

Großer Name, Große Geschichte

 

Die Markengeschichte von Mattoni Mineralwasser

  • 1552

    1552 - Das sogenannte Buková-Mineralwasser im Raum Kyselka bei Karlsbad wird erstmals namentlich erwähnt

    Das Mineralwasser Gießhübler Sauerbrunn bzw. Buková kyselka in Kyselka (Bad Gießhübel) bei Karlsbad wird erstmals namentlich erwähnt. Vermutlich wird die Quelle zu diesem Zeitpunkt aber schon seit Jahrhunderten genutzt.

  • 1693

    1693 - Der italienische Zitronenhändler Ottavio Mattoni reist nach Karlsbad

    Der italienische Zitronenhändler Ottavio Mattoni reist nach Karlsbad, lässt sich hier nieder, gründet eine Familie und baut ein Unternehmen auf.

  • 1793

    1793 - Der italienische Zitronenhändler Ottavio Mattoni reist nach Karlsbad

    1793

    Das Mineralwasser aus der Buková-Quelle wird erstmals für den Export genutzt. In Steingutflaschen wird es ins benachbarte Ausland verkauft.

    1796

    Die ersten drei Auslands-Dependencen für Buková-Mineralwasser werden in Österreich-Ungarn eröffnet.

    1798

    Über 240.000 Gebinde werden Ende des 18. Jahrhunderts nach Wien und Budapest, den beiden Hauptstädten von Österreich-Ungarn, exportiert.

    1829

    Wilhelm von Neuburg erschließt Kyselka und die Buková-Quelle für den Kurbetrieb.

  • 1852

    1852 - Der griechische König Otto I besucht Kyselka

    Der griechische König Otto I besucht Kyselka und ist so begeistert, dass er 450 Gebinde des Mineralwassers an seinen Hof liefern lässt. Seitdem trägt eine der Hauptquellen den Namen Ottoquelle.

  • 1873

    1873 - Das Unternehmen Mattoni wird gegründet

    1870

    Aufgrund der herausragenden Qualität seines Mineralwassers wird Heinrich Mattoni zum Königlichen Hoflieferanten des Kaiserlichen Österreichischen Hofes in Wien ernannt. Hier beginnt die erfolgreichste Periode in der Geschichte von MATTONI Mineralwasser.

    1873

    Das Unternehmen Mattoni wird gegründet. „Mattoni Mineralwasser“ („Mattoniho kysibelka“) avanciert zu einem der weltweit bekanntesten Mineralwässer.

    1874

    Mattoni führt Glasflaschen mit Papieretikett ein. Sie tragen bereits den roten Adler aus dem Familienwappen im Logo. Erste Exporte nach Übersee finden statt.

  • 1894

    1894 - Durch das Engagement Mattonis wird Kyselka an das Schienennetz angeschlossen

    1889

    Heinrich Mattoni wird für seine Verdienste und den inzwischen weltweit exzellenten Ruf des Mattoni Mineralwassers geadelt und darf sich nun Heinrich Edler von Mattoni nennen.

    1894

    Durch das Engagement Mattonis wird Kyselka an das Schienennetz angeschlossen. Sowohl der Kurbetrieb als auch der Absatz des Mattoni-Mineralwassers wird dadurch weiter beflügelt.

    1895

    Über 36.000 Kurgäste genießen das Ambiente des schönen Kurortes mit seinen Thermalquellen, Kuranlagen und Promenaden.

  • 1900

    1900 - In Paris erhält Mattoni Mineralwasser den Großen Preis der Weltausstellung

    1900

    Kyselka wird auch an das europäische Schienennetz angeschlossen. Internationales Publikum verleiht der Region neuen Glanz. In Paris erhält Mattoni Mineralwasser den Großen Preis der Weltausstellung.

    1910

    Am 14. Mai stirbt Heinrich Mattoni. Er hinterlässt ein Unternehmen, das mit 10 Mio. verkauften Flaschen jährlich zu den profitabelsten Marken seiner Zeit gehört.

  • 1914

    1914 - Die Marke Mattoni überlebt den 1. Weltkrieg, die Weltwirtschaftskrise und den 2. Weltkrieg

    Mit dem 1. Weltkrieg, der Weltwirtschaftskrise und dem 2. Weltkrieg werden Kurbetrieb und Markendistribution nachhaltig geschwächt. Gleichwohl überlebt die Marke Mattoni und behauptet sich auf niedrigerem Niveau.

  • 1945

    1945 - Mit dem Ende des 2. Weltkrieges wird Mattoni verstaatlicht.

    Mit dem Ende des 2. Weltkrieges wird Mattoni verstaatlicht.

  • 1989

    1989 - Das Unternehmen wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt

    Nach der friedlichen Revolution 1989 wird das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und firmiert seitdem als Karlovarské minerálni vody (Karlsbad Mineralwasser). Eine moderne Abfüllanlage wird Ende der 1980er Jahre errichtet und in den 1990er Jahren modernisiert. Karlsbad Mineralwasser ist mit den Marken Mattoni, Magnesia und Aquila bis heute das größte Mineralwasserunternehmen in Tschechien.

  • 1994

    1994 - Karlsbad Mineralwasser wird privatisiert und wird wieder von einer italienischen Unternehmerfamilie geleitet

    Karlsbad Mineralwasser wird privatisiert und wird wieder von einer italienischen Unternehmerfamilie geleitet.

  • 1999

    1999 - Eine Reihe von aromatisierten Mattoni Mineralwässern erobert den Markt

    Eine Reihe von aromatisierten Mattoni Mineralwässern erobert den Markt. Die ersten Geschmacksrichtungen Zitrone und Orange werden inzwischen durch eine breit aufgestellte Sorten-Range komplettiert.

  • 2008

    2008 - Mattoni Mineralwasser fasst Fuß auf dem deutschen Markt

    Mattoni Mineralwasser fasst Fuß auf dem deutschen Markt und erobert nach und nach mit seinen aromatisierten Sorten die Supermarkt-Regale.

  • 2013

    2013 - Mattoni feiert seinen 140sten Geburtstag seit der Gründung des Unternehmens durch Heinrich Mattoni

    Mattoni feiert seinen 140sten Geburtstag seit der Gründung des Unternehmens durch Heinrich Mattoni.

  • 2015

    2015 - MATTONI ist jetzt auch in dert 0,75-l-PET-Flasche in den Sorten Zitrone, Orange, Granatapfel und Weiße Traube erhältlich

    Auf dem deutschen Markt ist MATTONI nun auch in der 0,75-l-PET-Flasche erhältlich: ideal für unterwegs oder zum Sport, dabei herrlich lecker und erfrischend in den Sorten
    Zitrone, Orange, Granatapfel und Weiße Traube.

  • 2016

    2016 - Das gesamte Sortiment von MATTONI erhält ein neues, frisches Produktdesign.

    Das gesamte Sortiment von MATTONI erhält ein neues, frisches Produktdesign in hochwertiger Anmutung. Seit August 2016 werden alle Fruchtsorten in unterschiedlich farbige PET-Flaschen abgefüllt. So ist die Granatapfelflasche rot, Grapefruit magenta, Weiße Traube grün und so weiter. Jede Sorte ist zudem mit einer gut erkennbaren Fruchtabbildung auf dem Etikett gekennzeichnet. Mit diesem Farb- und Bildcode lassen sich alle Fruchtsorten ganz einfach und auf den ersten Blick unterscheiden. Die Orientierung am Getränkeregal im Supermarkt fällt dadurch noch leichter.

Lebensart und internationales Flair

MATTONI - LEBENSART UND INTERNATIONALES FLAIR

Prag – pulsierende Hauptstadt im Herzen Europas

In Tschechiens Hauptstadt Prag pulsiert das Leben. Hier treffen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufeinander. Kunst, Kultur, gutes Essen, Nachtleben und ein internationales Lebensgefühl sind hier zu Hause. In der gehobenen Gastronomie, in den angesagten Clubs und Bars, hat MATTONI dort ganz selbstverständlich seinen festen Platz.

Beste Zutaten aus der Natur, dazu ein wohlklingender, vielversprechender Name in Kombination mit modernem, attraktivem Verpackungsdesign verleihen MATTONI den gewissen Hauch von Internationalität.

Erleben Sie mit MATTONI dieses neue, prickelnde Lebensgefühl mitten aus dem Herzen Europas. In Deutschland ist MATTONI im Handel ausschließlich in der 1,5-Liter und 0,75-Liter PET-Flasche erhältlich.

Fruchtige Vielfalt mit ausgewogenem Mineraliengehalt

MATTONI - Pfirsich
MATTONI - Granatapfel
MATTONI - Apfel
MATTONI - Himbeere
MATTONI - Weißte Traube
MATTONI - Zitrone
MATTONI - Grapefruit

Praktisch und elegant

MATTONI macht immer eine gute Figur: im Supermarktregal, unterwegs, beim Sport oder zu Hause auf dem Esstisch. Die schlanken 1,5-l-PET-Pfandflaschen mit geprägtem Adler und griffiger Taille sehen nicht nur charakteristisch und stilvoll aus, sie sind auch besonders handlich. Seit August 2016 gibt es MATTONI im neuen Produktdesign. Jede Sorte hat nun ihre eigene Flaschenfarbe. Die Frucht der jeweiligen Sorte ist groß auf dem Etikett abgebildet. Damit fällt die Orientierung im Supermarkt noch leichter.

MATTONI - Alle Sorten als Sixpacks mit praktischem Tragegriff erhältlich

Alle Sorten sind als Sixpacks mit praktischem Tragegriff erhältlich.

Sorten:

  • Weiße Traube
  • Zitrone
  • Orange
  • Grapefruit
  • Pfirsich
  • Apfel
  • Birne
  • Himbeere
  • Granatapfel
  • Schwarze Johannisbeere

Alle Sorten mit Fruchtgeschmack werden mit natürlichem Mineralwasser hergestellt:
ein erfrischender Genuss mit deutlich weniger Kalorien als Fruchtsaft oder Limonade.

Die 0,75-l-PET-Flasche ist ideal für unterwegs oder zum Sport!
Sie ist erhältlich in den Sorten

  • Zitrone
  • Orange
  • Granatapfel
  • Weiße Traube
  • Pfirsich

Auch als Sixpack!

Hier bekommen Sie Mattoni

MATTONI Mineralwasser erhalten Sie bei folgenden Handelspartnern

Erfrischend oft in Ostdeutschland erhältlich

MATTONI ist in vielen Sorten in zahlreichen Supermärkten und Getränkeabholmärkten in Ostdeutschland erhältlich. Bestimmt ist einer auch in Ihrer Nähe. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Handelspartner:

Supermärkte
MATTONI erhalten Sie in allen Globus Märkten in Ostdeutschland

In allen Märkten in Ostdeutschland
Zur Marktsuche >

MATTONI erhalten Sie in vielen Märkten in Ostdeutschland

In vielen Märkten in Ostdeutschland
Zur Marktsuche >

MATTONI erhalten Sie in vielen PENNY Märkten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

In vielen Märkten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen - in der 0,75 l Sportflasche
Zur Marktsuche >

MATTONI erhalten Sie in vielen KONSUM Frieda Märkten im Raum Dresden

In vielen Märkten im Raum Dresden
Zur Marktsuche >

Getränkeabholmärkte
MATTONI erhalten Sie in vielen HUSTER Märkten in Sachsen

In vielen Märkten in Sachsen
Zur Marktsuche >

MAGNESIA erhalten Sie in vielen Sachsenland Trinkparadies Märkten in Sachsen

In vielen Märkten in Sachsen
Zur Marktsuche >

Mineralwasser von MATTONI - Einfach praktisch